Flucht- und Rettungswegtechnik

Fluchtweg

Ein Fluchtweg ist ein besonders gekennzeichneter Weg – meist innerhalb eines Gebäudes – der im Falle einer notwendigen Flucht schnell und sicher ins Freie oder in einen gesicherten Bereich führt. Der Hauptzweck eines Fluchtwegs ist die Selbstrettung. Einen Ausgang, der direkt ins Freie oder in einen gesicherten Bereich führt, nennt man Notausgang.

Fluchtwegsicherung

Fluchtwege retten Leben. Türen in Rettungswegen (Fluchttüren, Notausgangstüren) dienen der Sicherheit. Im Gefahren- oder Panikfall müssen sie sich zum schnellen Verlassen gefährdeter Räumlichkeiten unverzüglich in Fluchtrichtung nach außen bzw. in andere Bereiche öffnen lassen. Sie müssen sich zudem ohne fremde Hilfsmittel bedienen lassen.

Falls aus betrieblichen Gründen ein Verschluss solcher Türen erforderlich ist, kommen Fluchtwegsicherungssysteme zum Einsatz. In diesem Fall dürfen nur bauaufsichtlich zugelassene Systeme angebracht werden.
Zugleich soll der Durchtritt Unbefugter von außen nach innen unterbunden werden, weshalb Fluchtwegsicherungen noch eine weitere Funktion erfüllen: sie bieten einen mechanischen Türverschluss in umgekehrter Fluchtrichtung.

RÜTÜ vertreibt elektrische Fluchtwegverriegelungen für unterschiedliche Sicherheitsbedürfnisse:

  • selbstverriegelnde Panikschlösser
  • kombinierbar mit verschiedenen Türantrieben und Türarten
  • integrierbar in Zutrittskontrollsysteme
  • Bedienung über Nottaste
  • aufschaltbare Gefahrenmeldeanlagen
  • integrierter Funkempfänger
  • u. v. m.

Unser modernes Produktangebot umfasst Produkte aller namenhaften Hersteller. Neben der Gewährleistung eines kontrollierten Zugangs durch moderne Fluchtwegsicherungssysteme umfasst unser Service die Eignungsnachweiserbringung und Prüfung auf ordnungsgemäßen Einbau bzw. Funktionsfähigkeit.
Unser geschultes Mitarbeiterteam übernimmt auf Wunsch auch die jährliche Prüfung und herstellerunabhängige Wartung Ihrer bestehenden Sicherungstechnik.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fluchtweg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Ihr Ansprechpartner

Unsere Partner

flucht und rettungswegtechnik

 

rettungswegtechnik

 

fluchtwegtechnik