Seminar Anfrageformular

angebotene kostenpflichtige Seminare:

GEZE GS 250 Praxis und Sachkunde für GEZE Feststellanlagen (01.+02.04.2020)

Vorraussetzung

Personen mit abgeschlossener handwerklicher Ausbildung oder mit gleichwertiger Ausbildung und mindestens fünfjähriger Berufserfahrung in der Fachrichtung, in der sie tätig werden wollen.

Kurzbeschreibung

In diesem Seminar beschäftigen Sie sich theoretisch und praktisch mit der Montage, Inbetriebnahme, Prüfung und  Wartung von GEZE Feststellanlagen. Im Einzelnen lernen Sie den Umgang mit Anschlussplänen, die elektrische Verdrahtung einer Feststellanlage, die Inbetriebnahme, sowie die Prüfungs - und Wartungsinhalte kennen. Für Ihre spätere Tätigkeit erhalten Sie Checklisten, die Ihnen die Arbeit erleichtern. Das Seminar endet mit einer Abschlussprüfung.

Zielgruppe

Mitarbeiter mit Montage- und Serviceaufgaben

Berechtigungen

Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Seminar berechtigt Sie zur Montage, Prüfung vor der Inbetriebnahme,  Instandsetzung und zur wiederkehrenden Prüfung und Wartung von GEZE Feststellanlagen

Hinweis

Die Zertifikatsgültigkeit beträgt 4 Jahre 
Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenpflichtig 

GEZE GS 350 Zertifikatsverlängerung GEZE Feststellanlagen (03.04.2020)

Vorraussetzung

Personen mit abgeschlossener handwerklicher Ausbildung oder mit gleichwertiger Ausbildung und mindestens fünfjähriger Berufserfahrung in der Fachrichtung, in der sie tätig werden wollen.

Zielgruppe

Mitarbeiter mit Montage-, Wartungs- und Serviceaufgaben Voraussetzungen Die Teilnahme am Seminar „Praxis und Sachkunde GEZE Feststellanlagen“ darf nicht länger als vier Jahre zurückliegen.

Berechtigungen

Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Seminar berechtigt Sie zur Montage, Prüfung vor der Inbetriebnahme, Instandsetzung und zur wiederkehrenden Prüfung von GEZE Feststellanlagen.

Hinweis

Beachten Sie ebenfalls die Voraussetzungen der Teilnahme an dem GS 250 Seminar
Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenpflichtig
Die Gültigkeit des Zertifikats beträgt 4 Jahre

Inhalt

• Wiederholung rechtlicher Grundlagen und Normen
• Prüfungs- und Wartungsinhalte sowie Checklisten
• Vorstellung der GEZE-Neuheiten
• Erfahrungsaustausch
• Abschlusstest

DORMA 1.4 Zertifizierungsseminar Feststellanlagen Erstschulung (26.05.20)

Vorraussetzung

Personen mit abgeschlossener handwerklicher Ausbildung oder mit gleichwertiger Ausbildung und mindestens fünfjähriger Berufserfahrung in der Fachrichtung, in der sie tätig werden wollen.

Themen:

Feststellanlagen/ Feststellvorrichtungen

  • Aktuelles Produktportfolio, Daten und Merkmale
  • Kombinationsbeispiele
  • Zubehör

Gesetzliche Bestimmungen

  • Baurechtliche Bestimmungen
  • Normen DIN 14677 und DIN EN 14637
  • Richtlinien für Feststellanlagen
  • Fachgerechte Abnahmeprüfung
  • Fachgerechte Wartung
  • Fachgerechte Funktionsprüfung

Abnahme/Periodische Überwachung

  • Checkliste zur Abnahme
  • Jährliche Wartung und Funktionsprüfung nach DIN 14677
  • Dokumentation der periodischen Instandhaltung

Zielsetzung

Mit diesem Seminar erhalten Sie die notwendigen Voraussetzungen, um dormakaba-Feststellanlagen qualifiziert abnehmen und jährlich warten zu können. Ihre Teilnahme wird mit einer Sachkundigkeitsprüfung abgeschlossen und durch ein Zertifikat bestätigt. Es berechtigt zur Abnahme und Wartung von dormakaba Feststellanlagen gemäß bauaufsichtlichen Richtlinien und der DIN 14677. Im Hinblick auf die fortschreitenden technischen Innovationen ist die Gültigkeit des Zertifikates auf 5 Jahre begrenzt.

Teilnehmer

  • Zertifizierungsseminar
  • Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenpflichtig

Dauer

  • 1 Tag(e)

Teilnehmeranzahl

  • max. 20 Personen

 

DORMA 1.5 Zertifizierungsseminar Feststellanlagen Nachschulung (27.05.20)

Vorraussetzung

Personen mit abgeschlossener handwerklicher Ausbildung oder mit gleichwertiger Ausbildung und mindestens fünfjähriger Berufserfahrung in der Fachrichtung, in der sie tätig werden wollen.

Themen:

Feststellanlagen / Feststellvorrichtungen

  • Produktneuheiten / Erweiterungen, Daten und Merkmale
  • Komponenten / Zubehör

Gesetzliche Bestimmungen

  • Aktueller Stand der Bestimmungen
  • Richtlinien für Feststellanlagen
  • DIN EN 14637
  • DIN 14677
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen

Abnahme/Periodische Überwachung

  • Voraussetzung zur erfolgreichen Abnahmebescheinigung
  • Jährliche Wartung und monatliche Eigenüberwachung nach DIN 14677
  • Hinweispflichten bei Mängeln an der Feststellanlage
  • Mängel an Brandschutzabschluss
  • Dokumentation der Prüfungen

Zielsetzung

Ihre Sachkundigkeit wird auf den aktuellen Stand der gesetzlichen Bestimmungen zur qualifizierten Abnahme von dormakaba Feststellanlagen und zur periodischen Überwachung (jährliche Wartung) gemäß den bauaufsichtlichen Zulassungen aufgefrischt. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden Mängel bei Abnahmen und Wartungen erläutert. Ihre Teilnahme wird mit einer Sachkundigkeitsprüfung abgeschlossen und durch ein Zertifikat bestätigt. Die Zertifizierung wird für weitere 5 Jahre verlängert.

Teilnehmer

  • Zertifizierungsseminar
  • Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenpflichtig 

Voraussetzungen

  • Zertifizierte Sachkundigkeitsprüfung Seminar 1.4

Dauer

  • 5 Stunde(n)

Teilnehmeranzahl

  • max. 20 Personen
HEKATRON FSA 1 Feststellanlagenseminar (11.03.2020)
Voraussetzungen gemäss DIN 14677:

Geselle, Facharbeiter oder 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Elektrotechnik oder Tür- und Torbau.

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus Ingenieurbüros, Behörden, Versicherungen und Firmen, die Feststellanlagen an Feuerschutzabschlüssen planen, vertreiben, installieren, betreiben und instand halten.

Lernziel:

Der Teilnehmer kennt die Funktion einer Feststellanlage. Er ist in der Lage, die Komponenten des Hauses Hekatron entsprechend den Vorschriften und Richtlinien zu planen, zu errichten, zu betreiben und abzunehmen. Zusätzlich wird die Instandhaltung und Wartung für Feststellanlagen nach DIN 14677 geschult. Die Abnahmeberechtigung gilt nicht für Ex-Feststellanlagen und behält fünf Jahre Gültigkeit.

Seminarinhalt:
  • Elemente eines Feuerschutzabschlusses
  • Funktionsprinzipien / Branderkennung – rechtliche und normative Grundlagen  
  • Instandhaltungsnorm DIN 14677
  • Montage – Betrieb – Wartung
  • Abschließend erfolgt eine schriftliche Abnahmeprüfung

Zertifizierungsdauer 5 Jahre

Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenpflichtig

Teilnahmeanfrage für ein Seminar bei RÜTÜ

Felder mit Stern * sind Pflichtfelder

Sie bekommen die Anmeldeunterlagen per E-Mail zugeschickt, sobald ein Termin für das von Ihnen ausgewählte Semiar verfügbar ist!